Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

Die Facebook Aktie und der deaktivierte Verstand

Geschrieben von am 01.10.2012 in Klartext | Keine Kommentare

© Gerd Altmann / pixelio.de

Haben Anleger nichts aus der geplatzten Internetblase aus den frühen 2000er Jahren gelernt? Die Fakten lassen vermuten, dass Facebook nicht nur Menschen vernetzt, sondern auch den menschlichen Verstand aussetzt.

Neidlos anerkannt: Mark Zuckerberg ist es gelungen, aus einer Idee heraus, das größte und einflussreichste soziale Netzwerk Facebook erschafft zu haben. Viele Neuerungen, die das Kommunikations- und Konsumverhalten der Nutzer beeinflussen haben ihren Ursprung bei Facebook. Nachzuvollziehen ist auch die Motivation mit dieser Idee Geld verdienen zu wollen. Die wirtschaftliche Entwicklung zeigt jedoch eine eklatante Diskrepanz zwischen Kreativität und wirtschaftlicher Kompetenz.

Die Facebook Aktie: Fakten

Am 18. Mai 2012 startete die Facebook Aktie an der Technologiebörse NASDAQ zu einem Ausgabepreis von 38 US-Dollar. Geplant war eine Preisspanne zwischen 28 und 35 US-Dollar. Aufgrund der extrem hohen Nachfrage an der Facebook Aktie wurde kurz vor dem Börsenstart der Ausgabepreis auf die besagten 38 US-Dollar erhöht.

Anmerkung:
20 – 25% der Aktien sollten für Kleinanleger bereit gehalten werden. Die Wahrscheinlichkeit für Kleinanleger bei der Neuemission der Facebook Aktie zum Zuge zu kommen lag bei Null!

Der Börsengang bescherte Facebook Einnahmen von rund 100 Milliarden US-Dollar. Das bezeichnet den Unternehmenswert. Die Einnahmen aus dem Aktienverkauf betragen den 26fachen Wert des Vorjahresumsatzes von Facebook!

Zum Vergleich:
Die Microsoft Aktien lagen bei der Bewertung gerade mal bei knapp dem fünffachen des Vorjahresumsatzes.

Um den Wahnsinn rund um die Bewertung der Facebook Aktie zu verdeutlichen, genügt es, diese Bewertungsmethode auf die Apple Aktie zu übertragen: Der Unternehmenswert von Apple müsste mit 2,7 Billionen US-Dollar bewertet werden.

Zugegeben, eine simple und bewusst Fakten-reduzierte Betrachtungsweise. Jedoch wird schnell deutlich, dass es sich bei der Facebook Aktie um eine Illusion handelt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren

Kommentar verfassen: