Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

A. Braun Fensterbau GmbH in Dortmund

Braun Pic 1Die Braun Fensterbau GmbH ist ein Hersteller für Fenster, Türen und Rollläden. Neben der Produktion kümmert sich das Unternehmen um die Montage seiner Produkte. Die Braun Fensterbau GmbH wurde im Jahr 1972 gegründet und wird heute von Inhaber Carsten Kroll in Dortmund-Westerfilde geführt. Drei Mitarbeiter unterstützen ihn bei der täglichen Arbeit.

Beste Materialien zum fairen Preis

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit ist die oberste Maxime der Braun Fensterbau GmbH. Diese Philosophie wird durch interne Arbeitsabläufe gewährleistet: Der Workflow von Materialeinkauf über die Produktion bis hin zur Montage wird komplett von im Betrieb angestellten Mitarbeitern und Monteuren übernommen. Diese werden regelmäßig geschult und weitergebildet. Die Braun Fensterbau GmbH ist tätig im Ruhrgebiet, Münsterland, Bergisches Land, Kreis Unna und im Hochsauerlandkreis. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Produktion und den Austausch von Fenstern, Haustüren und RolllädBraun Pic 2en. Außerdem bietet das Unternehmen vielfältige Lösungen im Bereich Markisen, Vordächer, und Lichtschachtabdeckungen. Der Schwerpunkt des Unternehmens ist die Altbau-Renovierung. Dort werden Fenster bei Privatkunden getauscht. Die Produkte entsprechen dem neuesten Stand der Technik und der Kunde hat die Auswahl über verschiedene Fensterprofile. Die Werksgarantie auf Gläser liegt bei zwei Jahren. Auf Kunststoffprofile haben Kunden fünf Jahre Garantie.
Die Braun Fensterbau GmbH ist durch das Institut für Fenstertechnik Rosenheim zertifiziert und ist Mitglied in der Handwerkskammer Dortmund.

 

Pressekontakt:
Carsten Kroll
A. Braun Fensterbau GmbH
Mosselde 150
44357 Dortmund
Tel.: 0231 370965
Fax: 0231 374038
E-Mail: info@braun-fensterbau.de
Homepage: www.braun-fensterbau.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren