Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

Bestattungen Lenert in Dorsten

Das BestaLenert Bestattungenttungsunternehmen Lenert ist ein Familienbetrieb, der aus einem Tischler- und Schreinerbetrieb entstanden ist. Seit 1900 plant das Unternehmen Trauerfeiern und Bestattungen in enger Zusammenarbeit mit den Angehörigen. Inhaber Johannes Lenert übernahm im Januar 2010 den Betrieb seiner Eltern und beschäftigt neben mehreren Vollzeitkräften auch Teilzeitkräfte sowie eigene Sargträger. Zu finden ist das Bestattungsunternehmen in Dorsten.

Raum und Zeit für Trauer

Dem Bestattungsunternehmen ist es wichtig, dass Menschen Räume und genügend Zeit für ihre Trauer haben, um den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten. Das Team von Bestattungen Lenert übernimmt für Angehörige die Organisation und die Durchführung von Trauerfeiern. Dadurch wird den Angehörigen eine große Last von den Schultern genommen und sie können auf persönlichem Weg von ihrem liebsten Abschied nehmen. Abschied können Sie in den eigenen Trauerräumen am Stammsitz oder in den Aufbahrungsräumen am Friedhof nehmen. Dafür wird alles aus einer Hand vorbereitet.

Johannes Lenert ist ausgebildeter Thanatologe. Die Thanatologie geht über die hygienische Grundversorgung hinaus: Durch eine präventive Behandlung kann der Körper eines Verstorbenen für einen längeren Zeitraum für die Aufbahrung versorgt werden. Der Vorteil der Thanatologie ist, dass Überführungen über eine weite Distanz dadurch durchgeführt werden können. Für die Wiederherstellung des Verstorbenen, zum Beispiel nach einem Unfall, kann auch in den eigenen Versorgungsräumen durchgeführt werden.

Als Bestattungswagen dient neben modernen Fahrzeugen auch ein „Daimler DS 420“ aus dem Jahr 1984. Dieses Fahrzeug ist für diesen Anlass sehr würdevoll.

Daimler_3980_1

Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine große Auswahl an verschiedenen Särgen: Formen und Holzarten können individuell nach eigenen Wünschen ausgewählt werden. Das Bestattungsunternehmen Lenert bietet für die Trauerpost, Zeitungsanzeigen und Danksagungen viele Entwürfe an. Sie reichen von klassischen Mustern bis zur kreativen Anzeige in Farbe. Für einige Danksagungsanzeigen erhält man Muster als Broschüre im Institut oder zum Download aus der Mediathek von der Homepage www.lenert.de.

Es werden auch regelmäßig Trauertreffs organisiert, damit die Hinterbliebenen in ihrer Trauer nicht alleine gelassen werden und sich mit ihren Erfahrungen gegenseitig austauschen können. Durch Gespräche mit den Trauerbegleiterinnen können Verständnis und Lebensmut wachsen, damit der Hinterbliebene neue Schritte ins Leben gehen kann.

Pressekontakt:
Bestattungen Lenert
Johannes Lenert
Alter Postweg 5
46282 Dorsten
Tel.: 02362 22033
Fax: 02362 41576
E-Mail:info@lenert.de
Homepage: www.lenert.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren