Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

HERA Steuerberatungsgesellschaft mbH Tax & Consulting, Freiburg

Ralf Hettich, Diplom-Betriebswirt (FH), Steuerberater, ist Geschäftsführer und Partner der HERA Steuerberatungsgesellschaft mbH Tax & Consulting in Freiburg-Zähringen.
Die Kanzlei bietet neben Buchhaltung mit digitalen Belegen die volle Produktpalette moderner Steuerberatung an. Die umfassende betriebswirtschaftliche Beratung und individuelle Betreuung der Mandanten steht dabei im Vordergrund. Zu den Mandanten zählen Kapital- und Personengesellschaften, Gewerbetreibende und Freiberufler, Vereine und Privatpersonen.

Digitales Belegwesen – Buchführung mit Zukunft

Wie funktioniert die Buchführung mit digitalen Belegen bei der HERA Steuerberatungsgesellschaft mbH Tax & Consulting?

Ralf Hettich: Die Belege werden im Unternehmen gescannt und über die Software „Unternehmen online“ an das DATEV-Rechenzentrum übertragen. Wir werden per E-Mail über den Eingang informiert und können diese zeitnah verbuchen. Nach der Buchführung stellen wir dem Mandanten alle gewünschten Auswertungen online zur Verfügung.

Ist die Einrichtung der Software kompliziert?

Ralf Hettich: Nein. Es ist keine aufwendige Installation der Software notwendig, da es sich um eine Online-Anwendung handelt, die über den Internet Explorer aufgerufen wird. Lästige, regelmäßige Updates entfallen. Da die digitalen Belege und Auswertungen im Rechenzentrum gespeichert sind, ist ein Abruf von jedem PC mit Internet-Zugang, also auch von zu Hause aus, für den Unternehmer möglich.

Und das System ist vor unerlaubten Zugriffen sicher?

Ralf Hettich: Ja! Unsere Mandanten erhalten einen DATEV mIDentity-Stick. Dieser und ein persönliches Passwort sichern den Zugriff auf das Programm ab. Die Datenübertragung an das Rechenzentrum erfolgt selbstverständlich verschlüsselt.

Wo liegen die Vorteile für den Mandanten?

Ralf Hettich: Eine Buchführung mit digitalen Belegen ist immer aktuell.
Früher haben unsere Mandanten einmal monatlich oder vierteljährlich ihre Unterlagen zu uns in die Kanzlei gebracht. Jetzt werden die Belege stetig verbucht. Außerdem bleiben alle Unterlagen im Unternehmen und können nach der Digitalisierung abgelegt werden. Das Sortieren eines Pendelordners extra für den Steuerberater entfällt. Alle Auswertungen werden digital zur Verfügung gestellt, sodass aktuelle Zahlen schneller zur Verfügung stehen, so können zum Beispiel Forderungen besser überwacht und gegebenenfalls so schneller angemahnt und reduziert werden. Das schafft Liquiditätsvorteile für unsere Mandanten! Daneben erleichtern sich auch die täglich anfallenden Büroarbeiten im Unternehmen rund um die Buchführung.

Wie das?Hettich Steuerberater

Ralf Hettich: Belege können schnell im Belegarchiv online gefunden werden. Das Durchsuchen von Ordnern und Archiven entfällt. Und auch die Software kann noch mehr: Sie kann auch beim Online-Banking und somit für den Zahlungsverkehr, Überweisungen und Lastschriften, eingesetzt werden. Außerdem ist damit die Kassenbuchführung nach den Vorgaben der Finanzverwaltung möglich. Durch das Zusatztool „DATEV Auftragwesen online“ können Rechnungen geschrieben werden.

Wie sieht es mit den Kosten aus? Ist das nicht alles sehr teuer?

Ralf Hettich: Preiswert! Unsere Vergütung für die Buchhaltung erhöht sich durch den digitalen Belegaustausch für unsere Mandanten nicht. Die Kosten für die Software und die Datensicherung betragen je nach Umfang und Belegaufkommen etwa 20 Euro monatlich. Insgesamt sind diese Kosten durch den Mehrwert und die Aktualität der Buchhaltung gerechtfertigt.

 

Pressekontakt:
HERA Steuerberatungsgesellschaft mbH Tax & Consulting
Dipl.-Betriebswirt (FH) Ralf Hettich, Steuerberater
Zähringer Straße 350
79108 Freiburg
Tel.: +49 (0) 761 – 88 15 84 66
Fax: +49 (0) 761 – 88 15 89 36
E-Mail: email@hera-steuerberatung.de
Homepage: www.hera-steuerberatungsgesellschaft-tax-and-consulting.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren