Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

Hotel am Hermannplatz in Berlin

Hotel am Hermannplatz in BerlinDas Hotel am Hermannplatz wurde im Jahre 1996 gegründet. Insgesamt vier Mitarbeiter kümmern sich um einen perfekten Aufenthalt der Gäste. Mit seiner idealen Lage am Kottbusser Damm zwischen Berlins angesagten Bezirken Kreuzberg und Neukölln, ist das familiengeführte Hotel ein perfekter Ausgangspunkt, um die Stadt und ihr besonderes Flair zu erkunden oder um geschäftliche Anlässe wahrzunehmen. Das Hotel strahlt durch seine überschaubare Größe eine gemütliche Atmosphäre aus und legt großen Wert auf perfekten Service.

Ideale Ausgangslage

Den Gästen stehen im Hotel am Hermannplatz insgesamt vierzehn liebevoll und im Jahr 2008 modernisierte Zimmer zur Verfügung. Die individuelle Inneneinrichtung sorgt ebenso für höchsten Komfort wie die Ausstattung. Die Zimmer sind mit Dusche/WC, Kabel-TV, Wireless-Lan und Telefon ausgestattet. Zudem steht ein individueller Service, der nicht nur das Frühstück im Zimmer ermöglicht, zur Verfügung. Das Hotel eignet sich aufgrund seiner ausgesprochen zentralen Lage in Berlin Kreuzberg als Startpunkt, um die Metropole Berlin zu erkunden. Die Stadtzentren mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und viele Sehenswürdigkeiten der Stadt sind von hier aus bequem und schnell zu erreichen. Für diejenigen, die sich beruflich in Berlin aufhalten, ist das Hotel ebenfalls ideal gelegen. Ein Online-Fomular bietet die Möglichkeit, ein Zimmer anzufragen. Wer sich festlegen und direkt buchen möchte, kann dies mit der Online-Buchung auf bequeme Weise erledigen. Das Hotel am Hermannplatz ist Mitglied der Dehoga.

Pressekontakt:
Hotel am Hermannplatz
Ansprechpartner: Herr Kilian
Kottbusser Damm 24
10967 Berlin
Tel.: 030 6959130
Fax : 030 6941036
E-Mai: info@hotel-am-hermannplatz.de
Homepage: www.hotel-am-hermannplatz.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren