Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

WordPress Anforderungen – Systemvoraussetzungen für eine WordPress Installation

Geschrieben von am 03.04.2012 in Wordpress | Keine Kommentare

Immer wieder kommt an verschiedenen Stellen die Frage auch, welche Systemvoraussetzungen für eine WordPress-Installation benötigt werden. Diese Frage ist nicht sehr verwunderlich, da wir häufig in unserer Tätigkeit als Werbeagentur beobachten können, dass verschiedene Provider nicht die Mindestanforderungen für eine WordPress-Installation erfüllen. Diese Server liegen zumeist bei „günstigen“ Providern (Dienstleister die den Webserver für die Domain bereitstellen), die ihre Server mit veralteten Programmversionen betreiben. Das Ergebnis ist zumeist ein frustrierter Domainbesitzer, denn ohne die Mindestanforderungen ist es schlichtweg nicht möglich, WordPress zu installieren.

Umso wichtiger ist es, einen qualifizierten Provider mit dem Domainhosting zu beauftragen, da Funktionsfähigkeiten und auch Ladezeiten sehr stark vom Server und der Datenbank abhängig sind.

Voraussetzungen – Was wird für WordPress benötigt?

In jedem Fall wird ein PHP fähiger Webserver benötigt, um die notwendigen Scripte innerhalb des WordPress-Systems auszuführen und verarbeiten zu können. Des Weiteren benötigt WordPress eine MySQL Datenbank, denn in dieser werden eure Inhalte und Einstellungen abgespeichert, sowie die für WordPress notwendigen Informationen wie Name des Blogs, Benutzernamen, Passwörter und vieles mehr.

Wie bereits anfangs erwähnt ist es für eine gut laufende WordPress-Installation wichtig, einen schnellen Webserver mit einer schnellen Datenbankverbindung zu verwenden. Das WordPress-System ist immer maximal so schnell wie der Server und lange Ladezeiten schrecken Besucher schnell ab und veranlassen diese dazu, Ihre Website schnell wieder zu verlassen. Besonders im Business-Bereich, wo jeder Besucher ein potenzieller Kunde ist, kostet ein langsamer Server also bares Geld.

Soviel zu den allgemeinen Vorraussetzungen, aber nun zu den technischen Einzelheiten. Die aktuelle WordPress-Version 3.2 benötigt mindestens einen Server, der die PHP-Version 5.2.4 unterstützt und zumindest die MySQL Version 5.0 verwendet.

Solltet ihr bereits eine Domain besitzen, dann könnt ihr eurem Provider folgende E-Mail senden und dies einfach in Erfahrung bringen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin daran interessiert das Open Source System WordPress auf Ihrem Server zu installieren und Frage mich ob Ihre Server die nötigen Vorraussetzungen erfüllen.

Notwendig für die WordPress-Installation ist:

  • PHP 5.2.4
  • MySQL 5.0
  • mod_rewrite Apache Modul

Meine Kundennummer lautet: XXXXXXX

Mit freundlichen Grüßen

M. Mustermann

Sollten diese Grundvoraussetzungen vorliegen, kann eine WordPress-Installation in Angriff genommen werden. Sollte dies nicht der Fall sein, könnt Ihr euren Provider um ein entsprechendes Update des Servers bitten. Lehnt der Provider das Update ab, bleibt euch nichts anderes übrig als einen anderen Provider zu beauftragen eure Domain zu verwalten.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!