Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

Gepflegter Auf- und Eintritt

Geschrieben von am 04.04.2013 in Mehr als besenrein | Keine Kommentare
RainerSturm/pixelio

© RainerSturm / pixelio.de

Sich wohlfühlen ist unweigerlich mit Sauberkeit verbunden. Wo immer man strahlenden Glanz, Ordnung und frischen Duft wahrnimmt, hält man sich gerne auf. Für Wohnkomplexe und Unternehmen gilt gleichermaßen, dass Reinheit einen einladenden Eindruck vermittelt. Bereits beim Betreten bilden Mieter, Gäste und Kunden sich nämlich ihre Meinung von der Umgebung. Absolute Sauberkeit, zu jeder Zeit, ist aus diesem Grund wichtig. Welche Maßnahmen der Innenreinigung zu einem schönen Auf- und damit Eintritt beitragen, weiß der Hausmeister-Service Bertuleit aus Stuttgart.

Nichts wird unter den Teppich gekehrt

 

Wer sich in ein Gebäude begibt, findet in der Regel einen Eingangsbereich vor, bevor man Zugang zu den weiteren Räumlichkeiten erhält. Wie zu Hause möchte man sich hier wohlfühlen und das bedeutet, dass sämtliche Bereiche im Flur Sauberkeit ausstrahlen sollen. Vermittelt der Eingangsbereich beziehungsweise das Treppenhaus einen gepflegten und sauberen Eindruck, dann ist die Zuversicht groß, dass auch die weiteren Räume sich in einem perfekten Zustand befinden. Hier möchte man entsprechend gerne eintreten. Ein Treppenhaus instand zu halten bedeutet mehr, als nur die einzelnen Treppenstufen von Schmutz zu befreien und dafür zu sorgen, dass sich die Werbung nicht stapelt. Weitaus mehr Bereiche müssen berücksichtigt werden, um den Besuchern einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.

Handläufe, Fensterbänke, Fenster, Heizkörper, Türen, Leuchten, Briefkästen und weitere Bereiche zählen zum Eingang und müssen ebenfalls regelmäßig gepflegt werden. Die Bodenbeläge werden von Staub befreit und ihren Anforderungen entsprechend mit Reinigungsmitteln behandelt. Ist ein Teppichboden ausgelegt, muss dieser gesaugt und eventuell einschamponiert werden, um Flecken zu beseitigen. Auch Glasflächen sind oftmals Teil des Treppenhauses und müssen sauber sein, um für einen klaren Durchblick zu sorgen. Kellergänge, gemeinschaftliche Räume wie Wasch- und Trockenräume sowie Fahrstühle werden ebenso täglich beansprucht und machen eine Reinigung erforderlich. Sinnvoll ist es, sich für einen professionellen Service zu entscheiden, der im regelmäßigen Rhythmus für Hygiene und Sauberkeit sorgt. Mieter, Gäste sowie Kunden finden so jederzeit einen gepflegten Eingangsbereich vor, in dem es sich wohlfühlen lässt.

 

Pressekontakt:
Hausmeister-Service
Roland Bertuleit
Bildäckerstr. 13 A
70619 Stuttgart
Telefon: 0711 445122
Mobil: 0171 3552778
Homepage: www.hms-bertuleit.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren

Kommentar verfassen: