Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

Zäune vereinen Sichtschutz und Dekoration

Geschrieben von am 08.09.2014 in Gartenbau in professionellen Händen, Themenspezial | Keine Kommentare
@ Sylvia Riedl /pixelio.de

@ Sylvia Riedl /pixelio.de

Er ist der Blickfang rund um ein Haus. Der Zaun. Während Zäune früher vor allem zum Schutz und zur Abgrenzung dienten, spielt heute die optische Wirkung eine wichtige Rolle. Ein professionell und individuell errichteter Zaun erfüllt heute nicht nur den Anspruch an eine dekorative Einzäunung, sondern dient gleichzeitig als Sichtschutz.

Zäune sind in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Sie erfüllen jedoch unterschiedliche Funktionen. Während es im privaten Bereich vor allem darauf ankommt, eine repräsentative Einfriedung zu erzielen, ist der Schutz vor unerwünschtem Zutritt bei Zaunanlagen für gewerbliche Objekte von Bedeutung.

Welcher Zaun errichtet wird, hängt demnach von dem jeweiligen Verwendungszweck ab. Je nach Anforderung stehen verschiedene Zaunanlagen zur Auswahl. Gartenbau Spicks kennt die vielen Möglichkeiten, die sich im Bereich Zaunbau ergeben und neben einem optimalen Sichtschutz für eine optische Ergänzung zum Grundstück sorgen.

Verleiht Grundstücken einen Rahmen

Die Auswahl an Möglichkeiten, mit einem Zaun eine Grundstücksbegrenzung zu schaffen, sind so enorm, dass eine ausführliche Beratung erforderlich ist. Gemeinsam mit dem Auftraggeber erarbeitet Gartenbau Spicks ein Konzept, das genau auf die Bedürfnisse des Gartens und des Grundstückes zugeschnitten ist. Je nach Bedarf kommen unterschiedliche Begrenzungsvarianten infrage. Diese reichen vom Gitterzaun und Holzzaun bis hin zum Aluminiumzaun. Die Auswahl hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Unter anderem muss geklärt werden, ob es bauliche Bestimmungen gibt. Beispielsweise was die Höhe angeht. Zudem spielt eine Rolle, welche Funktion der Zaun erfüllen soll. Dient er verstärkt visuellen Ansprüchen, oder soll er einen kompletten Einsehschutz bieten. Ein weiterer Punkt ist das Material des Zauns. Hier besteht eine umfangreiche Auswahl, die unterschiedliche Eigenschaften erfüllt. Holzzäune besitzen eine natürliche Optik und bieten sich in vielen verschiedenen Varianten an. Zudem ist es ein natürlicher Rohstoff. Sein Nachteil: Er ist pflegeintensiv. Wenn er nicht regelmäßig gepflegt wird, greifen ihn auf Dauer Feuchtigkeit und Wettereinflüsse an. Metallzäune stehen in vielen Stilrichtungen zur Auswahl. Ob verspielt, neutral oder modern: Metallzäune gehören zu den stabilsten und dauerhaftesten Varianten. Das schlägt sich auch im Preis nieder. Eine sehr moderne und pflegeleichte Möglichkeit der Gartenbegrenzung stellt der Gartenzaun aus Kunststoff dar. Er ist beständig und gleichzeitig gut zu pflegen. Allerdings ist ein Kunststoffzaun vergleichsweise nicht besonders massiv und bietet damit weniger Schutz. Eine weitere Variante der Grundstücksbegrenzung bietet sich mit einer Steinmauer. Sie ist besonders stabil und eignet sich sowohl für den privaten als auch gewerblichen Bereich.

Der ideale Zaun berücksichtigt also die richtige Höhe für den angedachten Verwendungszweck, die richtige Zaunart und das richtige Material. Nach einer ausführlichen Beratung entsteht ein professionelles Konzept für eine Grundstücksbegrenzung, die sämtliche Anforderungen erfüllt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren

Kommentar verfassen: