Der Blick hinter die Nachrichten: DSA Worldnews

Das dsa-Extrablatt blickt hinter die Kulissen: Wir erzählen die Geschichte hinter den Nachrichten. Mal kritisch, mal satirisch – immer lesenswert.

Molkenprotein als Eiweißlieferant

Geschrieben von am 26.09.2013 in Zutaten einer bewussten Ernährung | Keine Kommentare

Wer sich für die Low Carb Ernährung entscheidet, entscheidet sich für eine vitale Lebensweise. Vor allen Dingen geht es darum, Lebensmittel mit einem hohen Kohlenhydratgehalt zu reduzieren und verstärkt eiweißhaltige Produkte wie Molkenprotein zu sich zu nehmen. Eiweiß ist für den menschlichen Körper sehr wichtig. Beispielsweise für den Aufbau von Zellen. Ein Lieferant für Eiweiß ist Molkenprotein. Molke wirkt sich positiv auf die Darmflora und somit auf die Verdauung aus. Daneben besitzt Molkenprotein essenzielle Aminosäuren und ist zudem gut für den Körper verwertbar.

Molkenprotein

Schnelle Energiequelle für Sportler

Die richtige Ernährung ist für Sportler genauso wichtig wie die Trainingseinheiten. Molkenprotein stellt dem Körper schnell hochwertiges Eiweiß zur Verfügung. Besonders Sportler profitieren von Molkenprotein als Zusatz. Beispielsweise lassen sich Molkenproteine zu Shakes verarbeiten. Damit lassen sich Muskeln aufbauen und stärken. Die Muskeln werden mithilfe von Molkenproteinen regelmäßig mit Aminosäuren versorgt, um Regeneration und Muskelaufbau zu fördern. Idealerweise werden die Molkenprotein-Shakes vor und nach dem Training getrunken.

Hier können Sie Molkenprotein im Shop kaufen
Zum Shop
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter!
DSA Extrablatt abonnieren

Kommentar verfassen: